Konfliktmanagement

Krisen und Konflikten werden überwiegend negativ wahrgenommen, als Bedrohung, Gefahr und Katastrophen. Dass Spannungen und Krisen aus iher Substanz her auch Chancen zur Veränderung und Erneuerung veralteter Muster und Sturkturen sein können, ist dem menschlichen Bewusstsein fremd. Die Reaktion der Menschen ist eher von Panik und Angst vor Umgang mit Konflikten bestimmt als vom Nachdenken und überlegtem Handeln.

Im interkulturellen Kontext  sind die Folgen fataler. Die Fehlverhalten sind  im Persönlichen angesiedelt und damit meist weniger deutlich sichtbar: Menschen fühlen sich missverstanden oder nicht geachtet, man redet aneinander vorbei; Rückzug, Ghettobildung, Rivalitäten und manchmal auch gewaltsame Konfliktlösungen sind die Folgen.

Unsere Wokshops und Seminare bearbeiten Konflikte mit dem Ziel, eine neue gemeinsame Grundlage für das Zusammenleben und -agiren der Beteiligten zu finden.

Konfliktbewältigung und Strategien der gemeinsame Konfliktlösung

Inhaltliche Schwerpunkte:

Was ist ein Konflikt und wie entsteht er?

Gewaltfreie Kommunikation und gewaltfreie Konfliktlösung

Konfliktlösungsstrategien

Zielgruppe: alle Schularten

Gewaltfreie Kommunikation

Kommunikationsstörungen sind oft die Hauptursache für Gewalt. Um diesen Störungen vorbeugend entgegenzuwirken, ist es wichtig, die Grundregeln der gewaltfreien Kommunikation zu erlernen und zu verinnerlichen. Kinder und Jugendliche, die gelernt haben,  auf bestimmte Merkmale zu achten, sind in der Lage in Konfliktsituationen besser zu agieren. Missverständnisse können im Vorfeld geklärt und Konflikte gewaltfrei gelöst werden.

Gewaltfreie Kommunikation (GfK) gehört zur aktiven Gewaltprävention. Sie ist der Schlüssel zur Konfliktmanagment. Im alltäglichen Leben ist das Miteinander-Kommunizieren  der wichtigste Faktor; Nonverbale Kommunikationstechniken können besonders geschult und gefördert werden.

Inhaltliche Schwerpunkte:

Was ist ein Konflikt und wie entsteht er?

Gewaltfreie Kommunikation und gewaltfreie Konfliktbewältigung

Strategien der gemeinsamen Konfliktlösung

Zielgruppe: alle Schulformen

2017-11-13T10:17:41+00:00